Zum ersten Mal krank

Endlich ist es Montag, das Wochenende ist vorbei. Es wundert euch sicher dies von mir zu hören, aber mein erstes Wochenende in Bolivien war kein schönes. Samstagabend kurz nach dem Essen ging es los, dass es mir irgendwie schlecht ging. Schade, dabei wollten wir eigentlich mit allen Freiwilligen noch weggehen.

Ich weiß nicht woran es genau lag, aber die Nacht von Samstag auf Sonntag konnte ich kaum schlafen, stattdessen hatte ich Durchfall und musste mich übergeben. Es trifft halt jeden irgendwann.

Der Sonntag war dementsprechend auch langweilig, da ich fast den ganzen Tag rumgelegen und geschlafen habe. Wenigstens die Magenprobleme sind weniger geworden und ich konnte etwas essen. Die nette Köchin bereitete sogar extra für mich eine Suppe vor, welche zusammen mit dem Coca-Tee wahre Wunder gewirkt hat, denn heute am Montag geht es mir schon viel besser.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich in nächster Zeit keinen Rückfall erleide, damit ich auch wieder etwas erleben kann und nicht nur im Bett liegen muss.

Advertisements

3 Gedanken zu „Zum ersten Mal krank

  1. Hallo Janosch,

    wir lesen auch voller Begeisterung mit. Toll, was Du schon alles gesehen hast !!!
    Weiterhin gute Besserung und viele spannende Eindrücke,
    Gesa, Christian, Finja und Jan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s